Über uns

Die kognitiven Fähigkeiten spielen nicht nur im täglichen Leben eine wichtige Rolle. Auch im Leistungssport sind zahlreiche Prozesse von der Geschwindigkeit unseres Gehirns abhängig. Wann ist der ideale Zeitpunkt einen Pass zu spielen? Wann starte ich in die Flanke um den Ball optimal zu bekommen? Dies sind nur einige Beispiele, die beliebig ergänzt werden können.

Die Schnelligkeit eines Sportlers ist somit nicht nur von physischen Merkmalen abhängig, sondern auch von der Geschwindigkeit bestimmter Wahrnehmungs-, Differenzierungs- und Entscheidungsprozesse. Während die athletische Ausbildung am Rande der Belastbarkeitsgrenzen stattfindet, kommt das kognitive Training häufig noch zu kurz.

Durch einfache Mittel, lassen sich bekannte Übungen mit verschiedenen kognitiven Reizen ergänzen und lassen der eigenen Kreativität jede Menge Raum. Hierfür eigenen sich z.B. visuelle Reize wie Farben, Nummern, Symbole oder gar Räume (verschiedene Felder) besonders. Auch akustische Signale können in Form von Zurufen gegeben werden.

Am Ende steht das Ziel, bestimmte Reize möglichst schnell wahrzunehmen, schnell verschiedene Lösungsmöglichkeiten abzuwägen (Entscheiden) und eine adäquate Handlung technisch sauber umzusetzen.

Wahrnehmen – Entscheiden – Handeln

Um koordinative und kognitive Fähigkeiten zusätzlich zu verbessern, bieten wir Ideen und zahlreiche Trainingsmöglichkeiten:

Verbesserung der allgemeinen Wahrnehmung, Konzentrations-, Orientierungs- und Differenzierungsfähigkeit

Optimierung koordinativer Abläufe (Hand-Fuß-Koordination, Sprungkoordination, Feinmotorik etc.)

Kennenlernen und Festigen allgemeiner und komplexer Bewegungsabläufe

Steigerung der unterschiedlichen Schnelligkeitsfaktoren (Antritts- und Reaktionsschnelligkeit, Dynamik, Schnellkraft etc.)

Stabilisierung sportartenspezifischer Muskelgruppen (Bauch, Rumpf, Oberschenkel, Wade, Sprunggelenk)

Durchführung komplexer Handlungsabläufe (2-4 stufig)

Verbesserung der Beidfüßigkeit und des peripheren Sehens

Verbesserung von Grundtechniken in Verbindung mit kognitiven Zusatzaufgaben (Dribbling, Passspiel, Ballmitnahme)

Aktuell findet jeden Mittwoch von 18:30 – 20:00 Uhr im Haus der Jugend Rothenburgsort ein kostenloser und öffentlicher Sportkurs zum Thema Kognition statt. Hier können alle Kinder und Jugendliche zwischen 10 – 15 Jahre teilnehmen. Um vorige Anmeldung wird gebeten.

Kleingruppen- oder Einzeltrainings finden immer am Wochenende statt und werden individuell abgestimmt.
Gemeinnützige Vereine, Organisationen und Schulen haben zusätzlich die Möglichkeit, eine Einheit am eigenen Standort zu vereinbaren.

Anmeldungen, Anfragen und Anregungen bitte an: info@brainskillz.de.

Kooperationspartner: